Anzeige

Schnee-Eulen - Schwingen über der Arktis: Making Of

Im hohen Norden sind Lebenskünstler gefragt: Schnee-Eulen haben gelernt, sich in der unwirtlichen, eisigen Arktis zu behaupten. Wir blicken hinter die Kulissen dieser Terra Mater Doku.
Video / 10 Min. Dauer
Anzeige

Zur ganzen Doku:

Anzeige

Um in einer der unwirtlichsten Weltregionen bestehen zu können, sollte man einiges an Lebenserfahrung mitbringen. Futtersuche, Fangtaktik, Flugtechnik – in der Arktis Beute zu schlagen, heißt ein perfekter Jäger sein. Halbwüchsige Schnee-Eulen überwintern deshalb im ersten Jahr gerne im klimatisch günstiger gelegenen Wisconsin. Auf den offenen, eisfreien Ackerflächen im Mittleren Westen der USA können die Jungvögel ihre Jagdtechniken verfeinern. Auf den gut bestellten Feldern ist Beutewild reichlich vorhanden – die jungen Schnee-Eulen müssen die Gelegenheit ihre Energievorräte aufzufüllen nutzen, denn später in der Arktis wird Nahrung im Überfluss eine Seltenheit sein.

Während der Dreharbeiten für diesen Film spürten die Regisseure Matt Hamilton und Fergus Beeley die Brutplätze von Schnee-Eulen in den Weiten der Arktis auf und begleiteten ein Elternpaar bei der Aufzucht seiner Jungen. „Schnee-Eulen – Schwingen über der Arktis“ zeichnet ein intimes Portrait dieser Schnee-Eulen-Familie und ihren ewigen Kampf um Nahrung, bis sich die Jungvögel erstmals erfolgreich in die Lüfte erheben. Hier ein exklusives Making-Of für Terra Mater Abonnent*innen!

Abo
Angebot für Terra Mater-Jahresabo mit Buff-Tuch
  • 4 Ausgaben Terra Mater jährlich

  • Terra Mater Buff-Tuch als Gratisbeilage

  • Baumpatenschaft inklusive

  • Vorteilspreis von € 29,90 – sparen Sie 20% zum Kiosk-Preis!

Zum Angebot