Anzeige

Die Augen der Atacama: Trailer

Woher kommen wir? Wie entstand das Leben? Wie entwickelte sich das Universum? Gibt es eine „zweite Erde“? Diese Terra Mater Doku begibt sich auf die Suche nach außerirdischem Leben.
Video / 1 Min. Dauer
Anzeige

Astronomen versuchen seit langem, diese und weitere grundlegende Fragen zum Ursprung unserer Welt zu klären – mit immer fortschrittlicheren, genaueren und besseren Instrumenten. Nach zwei Jahrzehnten Vorbereitung ging mit ALMA auf dem über 5.000 Meter hohen Chajnantor-Plateau in der nordchilenischen Atacama-Wüste ein beispielloses interkontinentales Astronomiegroßprojekt in den Vollbetrieb.

Anzeige

ALMA steht für Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array und bezeichnet einen Verbund von 66 Radioteleskopen. Die einzelnen Antennenschüsseln haben einen Durchmesser von rund 15 Metern, können zusammengeschaltet werden - und auf diese Weise besonders scharf und weit ins All hinaus spähen.

Zur ganzen Doku „Die Augen der Atacama“, exklusiv für Terra Mater Abonnent*innen:

Abo
Angebot für Terra Mater-Jahresabo mit Buff-Tuch
  • 4 Ausgaben Terra Mater jährlich

  • Terra Mater Buff-Tuch als Gratisbeilage

  • Baumpatenschaft inklusive

  • Vorteilspreis von € 29,90 – sparen Sie 20% zum Kiosk-Preis!

Zum Angebot