Anzeige

Namibia - Flüsse aus Sand: Trailer

Diese Doku zeigt eindrucksvoll, wie Elefanten, Giraffen und sogar Löwen in einem der trockensten Winkel der Erde überleben: In den Gebiete von Namibia im Südwesten Afrikas.
Video / 1 Min. Dauer
Anzeige

Vier Monate lang verbrachte das Team in der Wüste, konnte beobachten, wie Elefanten im Bett trockengefallener Flüsse nach Grundwasser gruben, und filmte Elefanten, die sich auf die Hinterbeine stellten, um hoch hängende Früchte zu erreichen. Und dann begann es zu regnen, und die Wüste erwachte.

Anzeige

Die ganze Doku, exklusiv für Terra Mater Abonnent*innen!

Ein großer Teil der Dreharbeiten fand im Kaokoland im Norden von Namibia statt, im Einzugsgebiet zweier der größten „sand rivers“ - des Hoanib und des Hoarusib. Hier überstehen Tiere die manchmal jahrelangen Trockenzeiten, indem sie die wenigen Wasserstellen aufsuchen und sich von der spärlichen Vegetation ernähren. Entlang der Ufer der sandigen Flussbetten wachsen Büsche und Bäume, deren Wurzeln bis zum Grundwasser tief unter der Erde reichen.

Abo
Angebot für Terra Mater-Jahresabo mit Buff-Tuch
  • 4 Ausgaben Terra Mater jährlich

  • Terra Mater Buff-Tuch als Gratisbeilage

  • Baumpatenschaft inklusive

  • Vorteilspreis von € 29,90 – sparen Sie 20% zum Kiosk-Preis!

Zum Angebot