Ungebremst beliebt

SUV Tag 2017
SUV Tag 2017

Beim 5. SUV-Tag im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum in Teesdorf zeigten die sportlichen Modelle und ihre Fahrerinnen und Fahrer, was sie draufhaben.

Das Sport Utility Vehicle – kurz SUV – ist eine Fahrzeugform, die sich einer ungebremsten Beliebtheit erfreut. Das merkt man nicht nur auf Österreichs Straßen in Stadt & Land, sondern auch beim Jahr für Jahr steigenden Besucherandrang zum mittlerweile traditionellen SUV-Tag im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum in Teesdorf, bei dem am 30. September 2017 sprichwörtlich mächtig Staub aufgewirbelt wurde. Doch alles der Reihe nach.

Ein Traum wird wahr

Für unsere autobegeisterten Leserinnen und Leser ist es wie Weihnachten und Ostern an einem Tag! Denn am SUV-Tag haben sie die Möglichkeit, aktuelle SUV-Modelle verschiedenster Automarken an einem Ort und AKTIV zu erleben: Als Fahrerinnen bzw. Fahrer müssen sie einen drei Kilometer langen und abwechslungsreichen Straßenparcours bzw. eine spannende, sozusagen naturbelassene Offroad-Strecke (für geländetaugliche SUVs) bewältigen. Was für ein Spaß, was für ein Adrenalinkick! Natürlich werden sie dabei von Instruktoren des ÖAMTC begleitet und beraten. Diese machen auf die Eigenheiten des jeweiligen Geländes aufmerksam und geben Anweisungen zum richtigen Fahrverhalten. Schließlich steht die Sicherheit der Insassen und Fahrzeuge im Vordergrund. Dass trotzdem der Fahrspaß nicht zu kurz kam, zeigen die Fotos!



Die Sensation in Teesdorf

19 Automarken von A wie Alfa Romeo bis V wie VW waren beim SUV-Tag vertreten, insgesamt standen den über 500 Besucherinnen und Besuchern 48 Fahrzeuge zur Verfügung. Die Bilanz: Es wurden insgesamt 2.220 Testfahrten absolviert, bei denen nicht nur die Autos, sondern auch die Fahrerinnen und Fahrer ihr Bestes gaben. Der „Stargast“ des Tages war wohl der T-Roc von VW, ein brandneues Crossover, das in Österreich erst Ende des Jahres in den Handel kommen wird aber schon jetzt beim SUV-Tag in Teesdorf getestet werden konnte.

Action auch abseits der Strecke

Den Besucherinnen und Besuchern wurde auch abseits der Strecken so einiges geboten: Kinder konnten sich in der Hüpfburg austoben, die Größeren stellten ihre Fahrkünste in den Red Bull Racing Simulatoren unter Beweis. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt – Stationen mit köstlichem Kaffee, Energy Drinks, Burger & Co sorgten für alles, was zur Stärkung gebraucht wurde. Und nebenbei konnte man sich in Bankangelegenheiten und in Sachen Schönheit und Gesundheit beraten lassen.

 

Die nächste Chance auf den totalen SUV-Fahrspaß gibt es am 22. September 2018. Wir sehen uns beim 6. SUV-Tag in Teesdorf!