Reportage

Julio Pinedo y Pinedo – Oberhaupt des afro-bolivianischen Volkes und seine Krone.
Mensch
Der letzte König von Amerika
Seit 22 Jahren ist Julio Pinedo y Pinedo das Oberhaupt des afro-bolivianischen Volkes. Die Königswürde gebührt ihm als Nachfahren des Prinzen Uchicho, der nach Südamerika verschleppt wurde. Doch der Monarch hat ein Problem: Ihm fehlt das Talent zur Macht.
Hauptdarsteller Lolo Eremie erscheint zu einer Premierenfeier.
Mensch
Nollywood: Nigerias große Filmindustrie
Mit lächerlichen Budgets und improvisierten Rahmenbedingungen dreht die Traumfabrik bis zu 3.000 Filme pro Jahr, die in ganz Afrika reißenden Absatz finden. Und prägt damit die Kultur des ganzen Kontinents.
Die unbekannte Monsterstadt Monsterstadt Chongqing in China.
Mensch
Chinas unbekannte Monsterstadt: Chongqing
32 Millionen Einwohner auf der Fläche Österreichs: Im Westen Chinas wuchert eine Stadt der Superlative. Chongqing ist der am schnellsten wachsende Ballungsraum der Welt und ein sozioökonomisches Experiment – mit ungewissem Ausgang.
Ein erbitterter Kampf unter Wildpferden. Es wird nur einen Gewinner geben.
Tier
Auf Messers Schneide: Das Überleben der Wildpferde in der Namibwüste
Staubwolken erheben sich früh am Morgen im sandigen Boden der Namibwüste – und kommen langsam näher. Umrisse werden im Gegenlicht deutlich, lange Beinen, hohe Schultern und wehende Schweife. Es sind Pferde! In einer der trockensten Wüsten der Erde – was brachte die Tiere hierher?
Hallstadt Silicon Valley der Kelten Hightech
History
Hallstadt: Das Silicon Valley der Bronzezeit
Die reichsten und technisch fortschrittlichsten Europäer lebten vor 3.500 Jahren lebten über Hallstatt. Die Quelle des Reichtums: Salz. Das Rätsel, wie im Salzbergbau gearbeitet wurde, ist schon gelöst. Jetzt suchen Archäologen nach den Dörfern der Salzmenschen.
Namibia Felszeichnungen Steinzeit
Mensch
Felsgravierungen in Namibia: Post aus der Steinzeit
In Namibia entdeckt ein ehemaliger Landvermesser eine der reichsten Ansammlungen von Felsgravierungen in Afrika. Jetzt untersuchen Forscher diesen kulturhistorischen Schatz. Ein Team von Terra Mater begleitete die Archäologen bei ihrer Arbeit.
Kublai Khan gescheiterte Invasion Japan
History
Kamikaze: Der Sturm, der Kublai Khan verblies
Im Jahr 1281 verhinderte ein gewaltiger Taifun die Invasion des mongolischen Herrschers Kublai Khan in Japan. Heute suchen Archäologen vor der Küste der abgeschiedenen Insel Takashima nach den Überresten der vor fast 750 Jahren gescheiterten Attacke.
Oman Monsun verwandelt Wüste in Paradies
Natur
Oman: Wenn die Wüste zum Paradies wird
Die Arabische Halbinsel ist eine der trockensten Gegenden der Erde. Doch einmal im Jahr streift der Monsun für wenige Wochen ihren Süden und verwandelt den Oman in ein grünes Paradies. Das Land erstrahlt in ungewohnten Farben – und die Menschen genießen den Regen.
Kolumbien DC-3 Flugzeugfossil Linienverkehr
Technologie
Kolumbien: Die alte Königin des Dschungels
Begleiten Sie Kolumbiens verwegenste Piloten – und Pilotinnen: Mit den legendären, im Schnitt 70 Jahre alten Douglas DC-3 in die von der Welt abgeschnittenen Dörfer des Regenwalds zu fliegen, gehört zu den gefährlichsten Jobs, die die zivile Luftfahrt anzubieten hat.
Begegnungszone mit dem Weißen Hai.
Tier
Das Café zum Weißen Hai
Eine einsame Insel im Pazifik vor Mexiko hat sich als weltweit einzigartiger Tummelplatz für große Weiße Haie herausgestellt. Der Meeresbiologe Mauricio Hoyos verbringt dort viel Zeit, um ihr noch weitgehend rätselhaftes Verhalten zu erforschen.
Die spanische Doñana ist Europas wichtigstes Feuchtland.
Tier
Doñana: Europas wichtigstes Feuchtland
Landeplatz für Millionen Zugvögel, Zuflucht für Luchse, Hirsche und Wildschweine: Die spanische Doñana ist Weltnaturerbe besteht seit über 50 Jahren. Menschen wie Álvaro, José und Yasmín halten dieses Wunder am Leben.
Schatzinsel Glücksritter Erfolglosigkeir
History
Der Fluch der Schatzinsel
Silber, Gold und Juwelen, versteckt irgendwo in der Karibik: Von Piraten verborgene Schätze wecken seit Jahrhunderten unsere Fantasie. Auf der pazifischen Kokosinsel vor Costa Rica suchte einst ein deutscher Abenteurer sein Glück: Er fand nichts – und verlor dabei den Verstand.
Vergessen Interview Konrad Paul Liessmann
Wissen
Im Gespräch mit dem Philosophen Konrad Paul Liessmann
Erinnern und Vergessen sind Zwillinge. Doch während wir das eine Kind lieben, misstrauen wir dem anderen. Philosoph Konrad Paul Liessmann über die Krankheit des Merkens, die Anfälligkeit digitaler Archive und warum erst Vergessen uns lebensfähig macht. Denn, so Liessmann: „Kann ich nichts mehr vergessen, habe ich alles vergessen.“
Hochzeit Pamir
Mensch
Pamir: Hochzeit im Hochland
Im asiatischen Pamir-Gebirge feiert ein junges Paar seine farbenfrohe Hochzeit. Auch die Fotografin Priska Seisenbacher war als Gast eingeladen – und erlebte ein verblüffendes Ritual.
Luis Soriano bringt Bildung in die entlegenen Dörfer Kolumbiens. Geldsorgen, Paramilitärs, selbst ein schwerer Unfall können ihn und seine Mission nicht stoppen.
Wissen
Biblioburro: Wenn die Bildung mit dem Esel kommt
Ein Mann und eine Idee: zwei Esel und zwei Kisten Bücher. Luis Soriano bringt Bildung in die entlegenen Dörfer Kolumbiens. Geldsorgen, Paramilitärs, selbst ein schwerer Unfall können ihn und seine Mission nicht stoppen.
Flamenco Tänzerin
Mensch
Flamenco – Die Hüter des Feuers
Beobachten, zuhören, nachmachen, weitergeben: Flamenco, dieses Gespinst aus Musik und Gesang, Tanz und Tradition, vererbt sich unzerreißbar von Generation zu Generation.
Permafrost Sibirien Tauen Treibhauseffekt Geologe Sergej Zimow
Natur
Permafrostböden in Sibirien: Wehe, wenn es wärmer wird
Die Bedeutung des Permafrost-Bodens für das Weltklima ist bekannt und wird doch noch immer unterschätzt. Lokalaugenschein in Sibirien, wo die Menschen täglich erleben, wie der schützende Eispanzer unter ihren Füßen wegschmilzt.
Ferdinand Magellan Weltumsegelung Text Stefan Zweig
History
Wie Seefahrer Ferdinand Magellan erfuhr, dass die Welt eine Kugel ist
Vor 500 Jahren machte sich der portugiesische Seefahrer Ferdinand Magellan auf, um von Spanien aus auf dem Seeweg Indien zu erreichen – in Richtung Westen. Durch seinen Mut wurde Gewissheit, „was die Weisesten vermuteten seit tausenden Jahren, was die Gelehrten träumten“, schrieb Schriftsteller Stefan Zweig: „Rund ist die Erde. Denn siehe, ein Mensch hat sie umrundet.“
Mit einem kräftigen Flügelschlag erhebt sich der Palmenflughund in die Lüfte.
Tier
Ein afrikanischer Himmel voller Hunde
Jedes Jahr im Oktober verwandelt sich der Kasanka-Nationalpark in Sambia in die größte Voliere des Kontinents. Dann kommen bis zu zwölf Millionen Palmenflughunde auf engstem Raum zusammen.
History
Namibias Festung der wilden Tiere
Menschlicher Einfallsreichtum kreierte in den 1970er-Jahren auf dem Waterberg in Namibia ein tierisches Paradies. Auch heute noch liegt dieses Reservat wie eine Arche Noah in der Steppe der Kalahari, als Beispiel für außergewöhnlichen Tierschutz.
Der größte Flohmarkt Ägyptens steht auf einem Friedhof
Mensch
Der Basar der letzten Hoffnung
Seit 50 Jahren strömen tausende Menschen zum Freitagsmarkt im Friedhofsviertel von Kairo. Doch der Souk el-Goma hat nichts von der Romantik eines orientalischen Basars. Er gilt als Schrottplatz, Müllhalde und Umschlagsort für Diebesgut.
Salztransport mit Kamelen.
Natur
Die Salzbrecher von Danakil und ihr verlorenes Geschäft
Die Danakil-Senke im Norden Äthiopiens ist eine der lebensfeindlichsten Gegenden. Dennoch brechen hier Männer das Salz aus dem Boden und bringen es auf Kamelen zum Verkauf ins Hochland. Aber die globale Rohstoff-Branche beginnt ihr Geschäft zu zerstören.
eis gletscher person
Natur
Eisige Welten: Gletscher im Klimawandel
Die landschaftsprägenden Eismassen der Gletscher sind zu sichtbaren Ikonen der Klimakrise geworden. Fünf Personen erzählen, wie sie die Veränderung erleben. Ein Porträt der schwindenden Schönheiten, die manche als Lebewesen verstehen.
Kakapo-Dame Lisa aus Neuseeland.
Tier
Neuseelands schräge Vogelwelt
Ohne natürliche Feinde, finden wir in Neuseelands Vogelwelt ein Panoptikum merkwürdiger Geschöpfe – tollpatschig, flugunfähig und völlig wehrlos. Heute versuchen Biologen mit gewaltigem Aufwand, sie alle vor dem sicheren Aussterben zu bewahren.
Auch wenn Yaks im Allgemeinen unnahbar sind: Dieses kleine Kälbchen wirkt durchaus zutraulich.
Natur
Himalaya: Für einen Becher Yak-Blut
Yaks sind die wichtigsten Nutztiere im Himalaya. Sie versorgen die Menschen mit Milch, Fleisch, Wolle und kultureller Identität. In einem Hochtal Nepals, in Mustang, haben findige Hirten eine etwas skurrile Methode gefunden, um von den Tieren zu profitieren: Sie verkaufen Yak-Blut im Becher.