Fregattvögel: Die Piraten der Lüfte

Kühne Flieger, raffinierte Räuber, fürsorgliche Eltern: Fregattvögel leben eine Vielzahl von Talenten und verlieren selbst in der Luft nie den Boden unter den Beinen.
Text: Juan Tió Idrogo, Fotos: Juan Tió Idrogo / 1 Min. Lesezeit
Fregattvögel Peru
Foto: Juan Tio
Buntes Treiben: Eine Fregattvogelkolonie in den Blättermatten der pazifischen Mangroven.

Vor dem nördlichsten Zipfel Perus, in Sichtweite der Grenze zu Ecuador und unweit des Äquators, treibt eine merkwürdige Insel im Pazifischen Ozean. Die Isla de los Pájeros, die Vogelinsel, besteht im Wesentlichen aus Magroven, jenen Zwitterwesen aus Wald und Wasser, die sich in den Gezeitenzonen geschickt mit dem Meer arrangieren.

Die Vogelinsel bevölkern vor allem Prachtfregattvögel; an die 3600 nisten hier, schätzen Ornithologen. Fregatta magnificens sind stattliche, mit wehrhaftem Hakenschnabel ausgestattete Vögel, die in der Karibik und entlang der tropischen Küsten von Nord- und Südamerika leben. Sie sind nicht ungefährdet, doch die spezielle Mangrovenarchitektur der Isla de los Pájeros schützt die Tiere vor Fressfeinden, die ihnen gefährlich werden könnten.

Der peruanische Fotograf, Autor und Regisseur Juan Tió hat drei Jahre unter diesen Tieren verbracht – und eine faszinierende Geschichte für Terra Mater geschrieben.

Mit ihrer Größe und einmaligen Eleganz sind Fregattvögel für mich die Condore des Meeres.
Juan Tió Idrogo, Fotograf und Autor, Peru
fregattvogel peru
Foto: Juan Tió Idrogo
Ein männlicher Prachtfregattvogel im Balzflug: Die kräftigsten Männchen mit dem prächtigsten Kehlsack kriegen die hübschesten Weibchen und sichern am besten das Überleben der Art.

Unser Fotograf vor Ort

Drei Jahre beobachtete der peruanische Fotograf und Autor Juan Tió Idrogo die Fregattvögel auf der Isla de los Pájaros im Norden Perus durch alle Jahreszeiten – und schier aufgefressen von Stechmücken. Das Ergebnis ist nicht nur ein Dokumentarfilm über den „Kondor des Meeres“, wie Charles Darwin den Vogel ehrfürchtig nannte, sondern auch eine fabelhafte Fotogeschichte: Kaum jemand war den Tieren bislang so nahegekommen. Der Fischerei-Ingenieur Tió Idrogo (Spezialgebiet Biodiversitätsund Umweltmanagement) leitet auch das Bildungsprojekt „Mar para Conservar“. Es zeigt Möglichkeiten auf, wie Menschen das Meer nachhaltiger nutzen können. Die Fischer von Puerto Pizarro, nahe am Schutzgebiet der Fregattvögel, beherzigen das bereits: Was sie an Fisch an die Vögel verlieren, kompensieren sie mit Einnahmen aus dem Tourismus.

Terra Mater Magazin 02-2021 Cover
Terra Mater Magazin April/Mai/Juni 2021

Piraten der Lüfte: Die Geschichte auf Papier

Die ganze Reportage aus Peru – jetzt im neuen Terra Mater Magazin!

Abo
Angebot für Terra Mater-Jahresabo
  • 4 Ausgaben Terra Mater jährlich

  • Terra Mater Schreibset als Gratisbeilage

  • Baumpatenschaft inklusive

  • Vorteilspreis von € 29,90 – sparen Sie 20% zum Kiosk-Preis!

Zum Angebot