Die Welt entdecken und begreifen

FOTOAUSSTELLUNG

Von 5. September bis 28. Oktober 2018 zeigt Terra Mater im Salzburger Hangar-7 wieder beeindruckende Bilder aus den besten Reportagen des Magazins. Die Ausstellung folgt dabei dem Leitgedanken von Terra Mater – „Die Welt entdecken und begreifen“ – und entstand in Zusammenarbeit mit einigen der renommiertesten Fotografen der Welt. Die Bilder sind hochwertig und großformatig reproduziert und beeindrucken im einzigartigen Umfeld des Hangar-7. Der Eintritt ist frei.

Das Terra-Mater-Magazin lädt ein zu einer spektakulären Reise rund um den Globus – von der Lechuguilla-Tropfsteinhöhle in New Mexico ins Barefoot College in Indien, von den smarten Schimpansen der Forschungsstation Bossou in Guinea bis nach Sibirien, an den kältesten Ort der Welt.

Unvergessliche Eindrücke, die Reporter und Fotografen bei ihren Reisen für das Terra-Mater-Magazin eingefangen und mit nach Hause gebracht haben. Alle zwei Monate entsteht mit dem Magazin eine Weltreise zum Blättern, die uns ermutigt, die Schönheit der Welt zu entdecken und zu begreifen.

Ab 5. September 2018 ist eine Auswahl der spektakulärsten Bilder aus den jüngsten Ausgaben in großformatigen Reproduktionen im Hangar-7 in Salzburg zu sehen. Die Ausstellung zeigt unter anderem Werke von internationalen Spitzenfotografen wie Robbie Shone (England), Nuria López Torres (Spanien), Mirco Taliercio (Deutschland) oder Cyril Ruoso (Frankreich).



INFO:

WANN: 05.09. - 28.10.2018

WO: Hangar-7

Wilhelm-Spazier-Straße 7A

Täglich von 09 bis 22 Uhr - der Eintritt ist frei